Rauchwarnmelder

Ausrüstungspflicht

Die Ausstattung von Wohnungen mit Rauchwarnmeldern wird mit Inkrafttreten der neuen Bauordnung

(BauO Bln) am 01. Januar 2017 nun auch in Berlin zur Pflicht. Wohnungen im Bestand müssen bis zum 31. Dezember 2020 mit Rauchwarnmeldern ausgestattet werden.

 

Rauchwarnmelder dienen dem Personenschutz und sollen gewährleisten, dass sich Personen im Falle eines Brandes durch Flucht selbst retten können. Durch den lauten Warnton, der bei Rauchentwicklung ausgelöst wird, werden die Personen auch im Schlaf zuverlässig gewarnt.

Q-Qualitätszeichen für Rauchwarnmelder (Nieter GmbH)
Q-Qualitätszeichen für Rauchwarnmelder

Die Nieter GmbH bietet Ihnen die Dienstleistungen im Bereich Rauchwarnmelder durch Q-geprüfte Fachkräfte für Rauchwarnmelder nach DIN 14676 an. Beachten Sie hierzu bitte unser nebenstehendes Leistungsangebot.

 

Um die maximale Sicherheit zu gewährleisten, statten wir nur mit Q-geprüften Rauchwarnmeldern aus.

Diese erfüllen folgende erhöhte Qualitätskriterien:

  • Geprüfte Langlebigkeit und Reduktion von Falschalarmen
  • Erhöhte Stabilität, z. B. gegen äußere Einflüsse
  • Fest eingebaute Batterie mit mindestens 10 Jahren Lebensdauer

 

Mehr über die Q-Kennzeichnung bei Rauchwarnmeldern erfahren sie hier:

Link zur Webseite des Q-Qualitätszeichens

Wenn Sie Fragen haben oder ein Angebot wünschen, dann sprechen Sie uns gerne an. Nutzen Sie hierfür bitte unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.